Verhütung, Aufklärung, Sexualpädagogik

Verhütung

Wir sind für Sie da zu allen Fragen von Sexualität und Verhütung. Scheuen Sie sich nicht, uns anzuspechen.

Wenn Sie älter als 20 Jahre sind, in Berlin gemeldet sind und Ihr Einkommen nicht bestimmte Einkommensgrenzen überschreitet, werden die Kosten für Verhütungsmittel von der Stadt Berlin übernommen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Sexualpädagogik

Insbesondere junge Menschen brauchen auch außerhalb des Elternhauses Ansprechpartner*innen, die sie in ihrer Identitätsfindung begleiten und stärken. Der offene und sensible Umgang mit Fragen zu Liebe, Freundschaft, Partnerschaft und Sexualität hilft Jungen und Mädchen bei der Entwicklung zu einer selbstbestimmten, sich bejahenden und verantwortungsvollen Persönlichkeit. Dies zu unterstützen, ist ein wichtiger Teil der Arbeit von donum vitae e.V.

Die Inhalte der sexualpädagogischen Veranstaltungen von donum vitae e.V. orientieren sich maßgeblich an den Anliegen der Jugendlichen. Das beinhaltet eine altersentsprechende Auseinandersetzung mit Themen rund ums Erwachsenwerden und Sexualität. Diese können zum Beispiel Pubertät, Gefühle, Körperwissen, Verhütung, Liebe, Beziehungen, Sex und Zärtlichkeit sein. Auch Identitäten, Geschlechterrollen und Klischees, kritischer Umgang mit Medien, Informationen über sexuell übertragbare Krankheiten können besprochen werden. Nachweislich können sich junge Menschen durch Aufklärung besser vor sexuellen Grenzverletzungen schützen und respektvollen Umgang erlernen.

Zielgruppen der sexualpädagogischen Arbeit von donum vitae e.V. sind Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene, Eltern sowie Erziehungsberechtigte, unabhängig von Religion und Nationalität, mit und ohne Beeinträchtigung und unabhängig von ihrer sexuellen Orientierung, ebenso (pädagogische) Fachkräfte und weitere Multiplikator*innen.

Die sexualpädagogische Arbeit von donum vitae e.V. ist angesiedelt im schulischen und außerschulischen Bereich, ein Schwerpunkt bildet auch die sexualpädagogische Arbeit in Leichter Sprache. Die Teilnahme ist freiwillig, die Berater*innen unterliegen der Schweigepflicht, alle Fragestellungen werden in klarer und ggf. Leichter Sprache einfühlsam beantwortet und diskutiert.

Inhaltliche Schwerpunkte der Workshops, an Alter und Klassenstufe angepasst, können sein:

  • Liebe, Freundschaft, Sexualität – worauf es in der Liebe ankommt.
  • Pubertät – was passiert mit mir?
  • Schwanger- und jetzt? - Schwangerschaft, Geburt und Elternschaft, Schwangerschafts(konflikt)beratung.
  • Sichergehen - Verhütungsmethoden und Safer Sex.

Das Konzept für Sexualpädagogik und Prävention von donum vitae können Sie hier ansehen.